ENDE
Dienstag, 25. April 2017
Silvio Dalla Torre
Bassetto historisch - Das Bassetto in der Barockmusik - Das Bassett in der Volksmusik - Cellone und Sous-Basse Mein Bassetto Bassetto in der Praxis

Das Bassett in der Volksmusik

Carl Spitzweg, Spanisches Ständchen (1867)
Im Bereich der Volksmusik wie auch der volkstümlichen klassischen Musik hat das meistens als Bassett oder Bassettl bezeichnete Instrument eine lange Tradition. Verbreitet war
es bis ins 20. Jahrhundert hinein vor allem im böhmisch-österreichischen Raum. Wiederum waren Größe, Form und Saitenzahl sehr vielfältig: der tschechische Bassett-Forscher Ludvik Kunz nennt allein zwölf verschiedene Stimmungen für die viersaitige Variante. Das
Bassett, 18. Jahrhundert
Bassett wurde oftmals bei musikalischen Freiluftveranstaltungen wie etwa Volksfesten oder Prozessionen verwendet und wurde für diesen Zweck mit einem ledernen Tragriemen versehen. Die darauf gespielte Musik war eher einfach strukturiert, die Aufgaben des Bassett-Spielers waren ausschließlich begleitender Natur und beschränkten sich im wesentlichen auf die Erzeugung der harmonischen Grundtöne.